Mit GeoDaten zum Erfolg

80 Prozent aller kommunalen Entscheidungen haben Raumbezug, also Bezug zu Grund und Boden.

Leitfaden für Kommunale GIS-Einsteiger, Bayrisches Staatsministerium der Finanzen, 1. Auflage 2003

Einer Studie der TU Dresden zufolge haben über die Hälfte der Informationen in Wikipedia einen Raumbezug. Daten mit einer Ortsangabe – sei es eine Adresse, eine Flurstücksnummer, ein Flusskilometer oder eine geografische Koordinate – (kurz „Geodaten“) sind somit eine wichtige Grundlage bei vielen Entscheidungen.

Geodienste im Internet – Ein Leitfaden, (Kst. GDI-DE), 4. Auflage